Verbesserte ProfilzerspanerkettenProfiliertechnik_Spanerketten_Einzugswalzen

Die Industrialisierung der Schnittholzproduktion wurde in den letzten 40 Jahren maßgeblich durch die Entwicklung der Profiliertechnik geprägt. Sie hat die Sägewerksbranche revolutioniert und ist das wirtschaftlichste Verfahren zur Produktion von Schnittholz.

Die moderne industrielle Sägewerkstechnik kann ihre Vorteile nur dann ausspielen, wenn alle Anlagenkomponenten hochwertig sind, von den Herstellern ständig optimiert und von den Anlagenbetreibern optimal gewartet werden.

Durch die enge und gute Zusammenarbeit mit führenden Hochleistungssägewerken und Anlagenherstellern haben wir in den letzten 30 Jahren sehr viel Erfahrung und Applikationswissen in der Holzverarbeitung und Holzbearbeitung gewonnen. 

Um den wachsenden Anforderungen der Sägebranche wie Vorschubgeschwindigkeiten bis zu 180 m/min und dem Einschnitt von Rundholz mit Zopfdurchmessern bis zu 65 cm gerecht zu werden, entwickeln wir unsere Spanerketten und Spanerkettenräder stetig weiter. Nur so können wir Ihnen den größtmöglichen Kundennutzen bieten, Ihre Ansprüche fordern und fördern unsere Innovationen. Bei Spanerketten setzen wir den Industriestandard.

In den Sägewerken sind wir der Innovationsführer und Technologieführer für industrielle Förderketten, industrielle Antriebsketten dazugehöriger Komponenten wie gehärteter Kettenräder, geteilter Kettenräder oder Kettenräder mit auswechselbaren Zahnsegmenten oder auswechselbaren Einzelzähnen.

Optimierte Kettenkonstruktion

1802_verzahnte_Zwischenlaschen_BlocklaschenUnsere verbesserten Profilzerspanerketten weisen eine sehr hohe Sicherheit gegen seitliche Schock- und Stoßbelastungen (z.B. verursacht durch die Ausrichtwalzen) oder Stöße in Förderrichtung auf. Das ist sehr wichtig für eine qualitativ hochwertige und dauerfeste sowie langlebige verzahnte Förderkette.

Die starke Verbindung zwischen den Gelenkteilen (Kettenbolzen, Kettenbuchsen) und den Kettenlaschen ist dabei sehr wichtig. Statt den 2 Kettenzwischenlaschen produzieren wir unsere Duplex- und Triplexspanerketten mit doppelt so starken Zwischenlaschen, damit keine Fremdkörper zwischen die Laschen gelangen können.

Neue Stanzwerkzeuge und ein modernes Stanzverfahren garantieren die optimale Qualität der Laschenbohrungen und der Außenkontur der verzahnten Kettenlaschen. Dadurch erreichen wir einen hohen und optimalen Presssitz der Gelenkteile zu den Kettenlaschen.

Spanerketten_verzahnte_Innenlaschen_1802Hochwertige Vormaterialien und speziell für den Einsatz in der Holzindustrie abgestimmte Wärmebehandlungsverfahren und Kettenkonstruktion komplettieren die Weiterentwicklung der verzahnten Ketten von FB.

Zur Reduzierung der Einlauflängung werden die Ketten vorgereckt und für die Lagerung mit Öl konserviert. Wir verwenden zur Erstkonservierung kein Fett, da sich das Fett im Praxiseinsatz mit dem Metallabrieb und Sägemehl verbinden kann und eine Schleifpaste bildet.

Um die längstmögliche Lebensdauer der FB Profilzerspanerketten zu erzielen empfehlen wir die Kettenräder gemeinsam mit den Ketten zu wechseln.

gehärteter Kettenbolzen LEK120-2 DIN8188Wenn Ketten auf verschlissene oder beschädigte Kettenräder montiert werden reduziert dies die Kettenlebensdauer, da sich die neuwertigen Ketten an die Kettenräder anpassen müssen und es somit zu erhöhtem Anfangsverschleiß und erhöhter Einlauflängung kommt.

FB Ketten ... Ihre Nr. 1 für optimierte Kettenlösungen

 

Kontakt

FB Ketten, Handelsgesellschaft mbH.
Gewerbepark Süd 5
A-6330 Kufstein
Österreich / Austria
Phone: +43 5372 61466
Fax:     +43 5372 6146620
e-Mail: fbketten@fb-ketten.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok