FB Chain schlägt eine neue Seite in der Unternehmensgeschichte auf 

Übersetzung des Artikels (FB Chain turns over a new leaf), der im April 2017 im  unter Forklift News veröffentlicht wurde.

Flyerkettenherstellung_FB_Ketten_KettenmesslehreNach bereits mehr als 30 Jahren im Flyerkettengeschäft hat FB Chain seine Leistungsfähigkeit in der Kettenankerproduktion durch den Umzug in die neue Produktionsstätte erhöht. 

"Das bauen in die Höhe anstatt in die Breite hat unsere Kapazität gesteigert, ohne unseren biologischen Fußabdruck zu erhöhen," sagt Geschäftsführer Peter Church.

Unsere Zukunft sieht sehr gut aus 

Kettenanker_Ankerbolzen_FB_KettenDie Gebäudearchitektur und Gebäudeplanung hat auch stark auf die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die MitarbarbeiterInnen Rücksicht genommen, vor allem auf optimale Lichtverhältnisse. In der Produktionshalle wurden zwei große Fenster eingeplant, was für Industriebauten eher selten ist. Zudem wurde 50% mehr Deckenbeleuchtung als in üblichen Industriegebäuden eingebaut.

Der neue Unternehmensstandort wurde sehr ökologisch und ökonomisch geplant, die Beleuchtung und Temperierung des kompletten Gebäudes wird zum Beispiel über Sensoren gesteuert, die Bewegungen und Umgebungs-Temperaturen berücksichtigt.

"Da die meisten unserer MitarbeiterInnen circa den halben Tag auf den Beinen sind, haben wir auch ergonomische Tische und Arbeitsplätze geschaffen," sagt Peter. "Alles in allem haben wir es geschafft ein positiveres Arbeitsumfeld zu gestalten."

Ein starkes Erbe

Das Gebäude wurde gemeinsam mit der Letchworth Garden City Heritage Foundation gebaut. Das ist eine lokale öffentliche Gesellschaft, die den Großteil des Grund und Bodens der Stadt besitzt und verwaltet.

Die Gesellschaft wurde Anfang des 20. Jahrhunderts mit dem Ziel gegründet, den Menschen einen grünen und offenen Lebensraum abseits der Fabriken zu bieten.
Qualitativ hochwertige und nachhaltige Arbeitsplatzmöglichkeiten und somit einen höheren Lebenstandard zu schaffen, ist ein weiteres wichtiges Ziel dieser Gesellschaft.

"Als wir entschieden hatten, dass wir in eine neue Produktionsstätte für Kettenanker, Umlenrollen und Flyerketten umziehen werden, haben wir die Heritage Foundation kontaktiert," sagt Peter. "Zu dieser Zeit hat es so ausgesehen, dass der von uns benötigte Platz nicht verfügbar war und wir aus Letchworth aussiedeln müssen. Der Heritage Foundation war jedoch bewusst, dass 90% unserer MitarbeiterInnen in der Nähe leben und auch weiterhin in Letchworth arbeiten wollen. Sie bereiteten daher ein ehemaliges Industriegelände um die Ecke auf und haben 2 Millionen £ investiert, um diesen Standort zu entwickeln. Sie haben auch sehr viel zum Design des neuen Gebäudes beigetragen. Es handelt sich dabei wahrlich um eine hervorragende Gesellschaft, die die erwirtschafteten Erträge wieder der Allgemeinheit zur Verfügung stellt und für sie investiert."

Das neue Kapitel

Offiziell wird das neue Unternehmensgebäude dieses Monat eingeweiht, obwohl FB Chain schon vor ein paar Wochen umgezogen ist und im neuen Gebäude arbeitet.

Peter freut sich schon auf die neuen Herausforderungen und sagt voller Enthusiasmus: "Wir sind überzeugt und freuen uns sehr, dass wir mit unserem neuen Produktionsstandort die Voraussetzungen geschaffen haben, für unsere Kunden für viele Jahre hinaus qualitativ hochwertige Flyerketten, Kettenanker und Umlenkrollen produzieren und liefern zu können." 

Fleyerketten_Fleyerketten_FB_KettenHier finden Sie den englischen Originaltext:

FB Chain turns over a new leaf

Having been in the leaf chain business in the UK for over 30 years, FB Chain has reaffirmed its commitment to the market by moving to a new purpose-built production facility.

Since 1986, FB Chain has established itself as the UK’s leading industrial leaf chain manufacturer and supplier, all from a 12,000 sq ft – if a little low-ceilinged – premises in Letchworth Garden City, Hertfordshire.

But as of 2017, the company is operating out of a bespoke, high-tech facility on Works Road, just a stone’s throw from the old site.

Although the new build is only 3,000 sq ft larger, the 6m-high roof enables a much better use of vertical space; where the old building could only store 400 pallets, the new facility can store more than 900.

“By building up instead of out, we have been able to increase our output capability without dramatically increasing our footprint,” says managing director Peter Church.

The future’s bright

Kettenlinieal_Kettenmeßschieber_Kettenmesslehre_FB_KettenThe design also includes a number of features to improve staff working conditions, including a greater emphasis on light. The building features two large windows in the main factory floor, which is rare for large industrial buildings, as well as 50% more roof lighting than a standard facility. The lighting for the entire building is also triggered by sensors that detect movement and heat, making the facility economical and eco-friendly.

“As most of our staff spend about half of their day on their feet, we’ve also introduced stand-up desks,” Peter says. “All in all, we’ve managed to create a really positive working environment.”

Strong heritage

The facility was built in partnership with the Letchworth Garden City Heritage Foundation, a local self-funding charity that owns much of the town’s land. It was established at the start of the 20th Century, with the defining principle to develop a settlement full of green open space where people could live away from the factories. Establishing places of work that offer a good quality of life is as important today as when the charity was founded.

“We contacted the Heritage Foundation as soon as we decided we wanted to relocate,” Peter says. “At the time, it looked like the space we needed wasn’t available and we’d have to move outside Letchworth. However, the Foundation was aware that 90% of our employees live within a few miles and were keen to keep employment in Letchworth. So, they cleaned up a contaminated industrial site just around the corner and invested £2million to develop the site, and had lots of input in the building’s design too. It’s truly a great charity, and all the money they generate gets invested back into the community.”

The new chapter

The new premises will officially open for business this month, despite having been operational for a few weeks, and Peter is looking ahead to the next stage of FB Chain’s journey with added enthusiasm. “From this new premises, we’re confident we can continue to produce high quality leaf chain for the materials handling industry for many more years to come,” he says.

FB ... Ihre Nr.1 für optimierte Kettenlösungen

Kontakt

FB Ketten, Handelsgesellschaft mbH.
Gewerbepark Süd 5
A-6330 Kufstein
Österreich / Austria
Phone: +43 5372 61466
Fax:     +43 5372 6146620
e-Mail: fbketten@fb-ketten.com