Rollenketten für Aufsitzrasenmäherprüfstand

Prüfstand für Aufsitzrasenmäher mit FB Rollenketten

Quelle: HTL Innovativ - Internetplattform für Diplom- und Abschlussarbeiten an technisch-(kunst)gewerblichen Lehranstalten

Projektbeschreibung Aufsitzrasenmäherprüferstand

Bevor ein Rasentraktor der Firma Viking in Serie gefertigt wird, erfolgen zahlreiche Fahrten auf einer Prüfstrecke, um sämtliche Funktionen und die Haltbarkeit der Bauteile zu testen.

Rollenketenberechnung für einen VIKING Rasenmäherprüfstand mit der HTL InnsbruckZiel der Diplomarbeit ist es, einen Prüfstand für derartige Versuche zu entwickeln und zu fertigen. Dieser soll folgende Funktionen erfüllen, indem alle Räder des Rasentraktors bewegt werden:

• Simulation von Steigungen
• Prüfung der Differentialfunktion
• Ansteuerung des Gas- Bremssystems
• Belastungszyklus inkl. Mähwerkbetrieb
• Fahrbetrieb mit Dummy und
• Ansteuerung der Lenkung

Der Prüfstand soll in der Weise funktionieren, dass der auf dem Prüfstand in Betrieb genommene Aufsitzrasenmäher durch seine Hinterräder mittels Reibung jeweils zwei voneinander unabhängige Walzen antreibt.

Diese sind durch einen Zahnriemen mit einem Förderband-ähnlichen Vorderachsenantrieb (Rollenketten-Konstruktion) verbunden. Als Belastungsbremse zur Prüfung des Differentials und der Simulation von Steigungen werden Zahnradpumpen verwendet, die jeweils mittels eines Druckbegrenzungsventils belastet werden. Gegen seitliches Ausweichen des Rasentraktors werden die Hinterräder mit Rollen geführt. Vorne am Hauptrahmen wird eine starre Abspannung verwendet, die Vor- und Rückwärtsbewegungen des Aufsitzrasenmähers verhindern soll.

Im Gegensatz zu einer Prüfstrecke im Freien ist dieser Prüfstand witterungsunabhängig und es können beliebige Prüfzyklen programmiert werden. Weiters ist bei Verwendung eines automatischen Betankungssystems Dauerbetrieb möglich, sodass die Prüfzyklen in kürzerer Zeit abgefahren werden können.

Prüfstand A2 mit FB Rollenketten und Kettenrädern

Stichworte:    Prüfstand für Rasentraktoren, Simulation von Steigungen, Prüfung der Differentialfunktion, Fahrbetrieb mit Dummy, Ansteuerung der Lenkung;
Typ:              Diplomarbeit
Jahr:             2008
Fachbereich:  Maschinen- & Anlagentechnik


Projektteam: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Omischl Gerhard, Dindl Günther
Jahrgang und Klasse: HBM 07/08
Betreuer/Betreuerin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
DI Jörg Knofler
Abteilung: Maschineningenieurwesen f. Berufst., Leitung: Vogler Klaus, Dipl.-Ing.
Lehranstalt: Höhere technische Bundes- Lehr- und Versuchsanstalt Innsbruck - Anichstraße
Anichstraße 26-28
6020 Innsbruck
Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Partnerinstitution(en): Viking

Link zum Pressebericht von Viking

FB Ketten berechnet Rollenketten und Kettenräder

FB Ketten hat die Rollenketten mit Winkellaschen, die Antriebsrollenketten und Kettenräder für diese interessante Anwendung in enger Zusammenarbeit mit Markus Ellinger berechnet und ausgelegt. Rechnerisch wäre eine viel kleinere Rollenketten herausgekommen. Auf Basis der langjährigen Erfahrung und des hohen Applikations-Know-Hows von FB Ketten wurde dann eine doppelt so große Rollenkette mit Winkellaschen ausgewählt, obwohl die kleine Rollenkette rechnerisch funktioniert hätte.

Erfahrung und Applikationswissen sind für Rollenkettenanwendungen sehr wichtig

Die FB Ketten Verkaufstechniker Gerhard Pointner und Thomas Wagner waren bei der Präsentation des Teststandes in Innsbruck dabei und waren sehr froh, dass die größere Kettendimension ausgewählt wurde, als der Teststand mit Vollgas beansprucht wurde.

FB Ketten ... die Nr.1 für optimierte Kettenlösungen

Kontakt

FB Ketten, Handelsgesellschaft mbH.
Gewerbepark Süd 5
A-6330 Kufstein
Österreich / Austria
Phone: +43 5372 61466
Fax:     +43 5372 6146620
e-Mail: fbketten@fb-ketten.com